Klare Truthahnsuppe / Suppenfond

Zutaten:

  • Truthahnkarkasse (alle Knochen, optional auch Innereien)
  • Zwiebel mit Schale
  • Wurzelgemüse (Karotten, Porree, Sellerie)
  • Suppengrün: Sellerie, Petersilie
  • Gewürze: Pfefferkörner, Gewürzkörner, Muskatnuss, Salz

Zubereitung:

In einem großen Topf werden die halbierten Zwiebel mit Schale und die Truthahnknochen kurz angeröstet. Wurzelgemüse, Suppengrün und Gewürze dazugeben und mit Wasser überdecken. Die Suppe erst dann salzen, wenn sie aufkocht, um ein Trüben der Suppe zu verhindern. Auf kleiner Flamme zwei bis drei Stunden köcheln lassen. 
Fertig gekochte Suppe abseihen, auskühlen lassen und entfetten (Fett abschöpfen).
Das Fleisch von den Knochen lösen; gelöstes Fleisch und Wurzelgemüse fein schneiden und zu einem Teil des Suppenfonds geben und mit Wasser verdünnen.  

Der Fond eignet sich als Grundlage für eine klare Suppe und lässt sich in 1/4l Behälter gut einfrieren. Bei Bedarf frisches Gemüse (Karotten, Sellerie, Porree) in Butter anrösten, eingefrorenen Suppenfond dazugeben und mit (ca. 1l Wasser) verdünnen. Mit Salz und nach Wunsch mit Suppenwürze verfeinern, mit verschiedenen Einlagen und frischen Schnittlauch servieren.  

Guten Appetit wünscht Familie Steinmayr